EMIL GROSS – Drums, Voice       ERICH SCHACHTNER – Guitar, Voice
————–
ein zart-wilde mischung, von der worldmusic über singersongwriting zum rock und reggae; zwei weltmusikanten gehen auf reisen
————–
informationen UND
HÖRBEISPIELE auf
https://soundcloud.com/user-507287363
www.erichschachtner.de/biografie/
www.youtube.com/user/gRopeTheHoRnySOund/playlists
www.emilgross.com
————–
Aus den Wurzeln ihrer vergangenen musikalischen Arbeit schöpfend, verschmelzen Emil Gross und Erich Schachtner Elemente aus Reggae, Blues, Sing’n Songwriting und Jazz mit ostanatolischer Folklore und marokkanischer Rhythmik – das ganze gepaart mit avantgardistischen Spielwitz.
Emil Gross´s musikalische Erfahrungen in Amerika und Marokko, mit Musikern wie Mike Kindred, Oliver Lake oder Abdeljalil Kodssi, sowie seine stetige Arbeit in der Welt des Reggae/Dub, treffen auf Schachtner´s langjährige Zusammenarbeit mit Supertramp-Gründungsmitglied Richard Palmer-James sowie mit der ostanatolischen Band um die beiden Brüder Kemal&Metin Karaman.
-.-.-.-.-.-.-.-
EMIL GROSS fühlt sich in den verschiedensten stilen pudelwohl (funk, drum&bass, stoner rock, free impro, rock steady, blues und gnawa punk, marokkanischer musik) und verschmilzt diese zu neuen klangfarben. .
die persönliche freundschaft der beiden verflechtet in ihren konzerten immer wieder liebevoll und konstruktiv ihre sehr verschiedenen werdegänge und musikalischen wege in und zur musik in einem großen musikalischen bogen; und wir sind bei diesem erschaffen live dabei.
ERICH und EMIL sind in verschiedensten projekten gemeinsam aktiv, dass musiziert sich vo,m irischen folk zur musik des balkan, vom rock zum jazz, von der singersongwriter tradition hin zur anatolischen folklore.
ERICH SCHACHTNER studierte zuerst an der Musikhochschule Augsburg bei Professor Franz Halasz bevor er in Eliot Fisk´s Meisterklasse ans Mozarteum Salzburg wechselte. Seine Karriere bekam einen Schub, als er in Helsinki für den finnischen zeitgenössischen Komponisten Einojuhani Rautavaara dessen eigenes euvre für Gitarre solo spielte und gemeinsam mit ihm erarbeitete. Anschließend folgten Engagements mit den Münchner Symphonikern, dem Westsächsischen Symphonikern Leipzig und die Mitwirkung in der Produktion von Hans Zender´s Winterreise an der Bad Reichenhaller Philharmonie.
Gemeinsam mit Supertramp-Gründungsmitglied Richard Palmer-James performte Schachtner über 90 mal ihr gemeinsames Crossover-Programm „BluesMeetsClassical“. Derzeit sind die beiden als Singer/Songwriter Duo mit ihrem neuen Program „TwoHeads“ unterwegs.
Seit 2010 ist Erich Schachtner fester Bestandteil des Ensembles um die beiden Brüder Kemal&Metin Karaman. Mit diesem, ausschliesslich auf anatolische Volksmusik und eigenen Kompositionen speziallisierten Ensemble, gastierte er unter anderen in Städten wie London, Wien, Paris, Zürich oder Istanbul.
Gemeinsam mit dem in London lebenden Bariton Robert Rice gründete Erich Schachtner 2012 ein Duo, das sich sowohl dem Lautenlied der Elisabethanischen Zeit sowie dem Gitarrenlied der deutschen Romantik widmet. Neben werken von John Dowland und Philip Rosseter stehen Werke von Franz Schubert oder Carl Maria von Weber.
Zeitgenössische Musik für Gitarre Solo entstand in Zusammenarbeit der Kompositionsklasse von Fredrik Schwenk an der Hochschule für Musik in Hamburg.
Emil Gross „El Milio the Stick“ – www.emilgross.com
Der Schlagzeuger und Multiinstrumentalist aus Österreich steht im Spannungsfeld von Funk, Drum&Bass, Stoner Rock, Free Impro, Rock Steady, Blues und Marokkanischer Musik; Er steuerte an die 10 Musikalischen Projekte in letzter Zeit von Berlin aus, wo er auch unterrichtete und als Studiomusiker und Gitarrist arbeitete.
Wenn nicht als solcher, dann arbeitet er an eigenen Studioprojekten, als Veranstalter oder Eventtechniker in mehreren Vereinen.
In letzter Zeit erschienen einige spannende Cds mit ihm, unter anderem “FLOW” mit dem Generations Quartett und Oliver Lake und im Jänner 2018 veröffentlichte seine Duo “PEAL” mit Paul Rogers die CD “Bag of Screams bei `Setola die Maiale´ in Italien.